Infos

"Supernatural" ist eine Mysterieserie aus den USA, die seit 2005 auf The CW (bzw. zuvor auf dessen Vorgänger The WB) ausgestrahlt wird. Die Serie dreht sich um die beiden Brüder Dean und Sam Winchester, welche Geister, Vampire und andere dämonische Kreaturen jagen. Die Serie zeichnet sich durch einen Mix aus abgeschlossenen Episoden und staffelübergreifender Handlung aus.
Die Serie war von Erfinder Eric Kripke auf 5 Staffeln ausgelegt. Aufgrund des anhaltenden Erfolgs wurde die Serie jedoch ohne Eric Kripke fortgesetzt.



Handlung

Vorgeschichte
22 vor der eigentlichen Serienhandlung beginnt die Geschichte. Die Mutter von Dean und dem gerade 6 Monaten alten Sam wird auf grausame Weise von einem Dämon getötet. Seit diesem Vorfall hat es sich John Winchester, der Vater von Dean und Sam, zur Aufgabe gemacht, übernatürliche Wesen zu jagen. Dabei hofft er stets eines Tages den Dämon, der seine Frau und die Mutter seiner Söhne getötet hat, zur Strecke bringen zu können. Seine Söhne bildet er ebenfalls zu Monsterjägern aus. Als Sam ins Teenageralter kommt, verlässt er seinen Vater im Streit um zur Uni zu gehen. Dean jagt weiterhin mit seinem Vater. Einige Jahre verstreichen ohne Kontakt.
Als John eines Tages verschwindet, bittet Dean seinen Bruder noch einmal um Hilfe bei einem Fall. Als Sam und Dean jedoch zur Uni zurück kehren, wird Sams Freundin Jessica vom selben Dämon getötet, wie einst die Mutter der Beiden. Da Sam nun nichts mehr hat, was ihn an einem normalen Leben hält, begibt er sich mit seinem Bruder auf die Reise quer durch die USA - auf der Suche nach ihrem Vater und dem Mörder ihrer Mutter und Jessica...



Vampirbild der Serie

Geister, Dämonen, Erscheinungen, Ghoule, Monster - Dean und Sam jagen alle möglichen Kreaturen des Bösen. Darunter natürlich auch Vampire. Das Vampirbild der Serie ist recht klassisch gehalten: Verbrennen bei Sonnenlicht, Aversion gegen Silber, Tötung durch Pflock oder Enthauptung. Vampire haben einziehbare Fangzähne. Sie müssen sich nicht unbedingt von Menschenblut ernähren, sie können auch Rinderblut trinken. Rinderblut ist für Vampire ekelig, aber sie gehen damit ein Kompromiss ein, denn wenn sie keine Menschen töten, werden sie nicht gejagt, zumindestens nicht von den ehrlichen Jägern. Diesen Kompromiss geht aber nicht jeder Vampir ein, obwohl ihre 'Art' schon fast ausgerottet ist. Um andere Menschen in Vampire zu verwandeln muss sich das Blut des Menschen mit dem des Vampirs vermischen. Man kann Vampire töten, indem man den Kopf vom Körper abtrennt, zum Vergiften wird das Blut eines Toten verwendet.



Darsteller & Charaktere

Jensen Ackles - spielt Dean Winchester
Dean Winchester ist der Ältere der zwei Brüdern. Aufgrund der frühkindlichen Erfahrung mit dem Übernatürlich hatte er nie eine richtige Kindheit, da er schon immmer die Verantwortung für seinen Bruder Sam übernehmen musste. Auch später fühlt er sich noch immer für ihn verantwortlich und vesucht ihn zu beschützen. Dean gehorcht den Befehlen seines Vaters jeder Zeit. Sein Heiligtum - den nachtschwarzen '67er Chevrolet Impala - hat er von seinem Vater bekommen.
Der Schauspieler Jensen Ackles (Jahrgang 1978) begann seine Karriere im Alter von 10 Jahren als Model und sammelte in diversen TV-Gastauftritten ab Mitte der Neunziger erste Schauspielerfahrungen. Es folgten Nebenrollen in den Serien "Days of our lives", "Dawson's Creek", "Dark Angel" und "Smallville". Mit "Supernatural" gelang ihm der Durchbruch. Im Kino konnte man ihn u.a. in "My bloody Valentine 3D" sehen.

Jared Padalecki - spielt Sam Winchester
Sam ist der Jüngere der zwei Brüder. Ebenso wie sein Bruder Dean wurde er seit seiner Kindheit zum Monsterjäger herangezogen. Als er jedoch ins Teenager-Alter kam hatte er keine Lust mehr auf dieses Leben und verließ seinen Vater im Streit, um zu studieren. Als seine Freundin Jessica vom selben Dämon geötet wird wie seine Mutter, schließt er sich jedoch seinem Bruder Dean auf der Monsterjagd an. Sam ist sowohl der Sensiblere als auch der etwas Intelligentere der zwei Brüder.
Der Schauspieler Jared Padalecki (Jahrgang 1982) begann seine Karriere auf der Theaterbühne und hatte einen ersten Erfolg in der Serie "Gilmore Girls", in welcher er 63 Episoden lang die Rolle von Rorys Freund Dean Forrester spielte. Paralell zu den "Gilmore Girls" war in kleineren Auftritten in den Kinofilmen "Im Dutzend Billiger", "House of Wax" und "Ein verrückter Tag in New York" zu sehen. In dem niemals ausgestrahlten Pilotfilm "Young MacGyver" - gescheiterte Neuauflage der 80er Jahre Kultserie - spielte er die Hauptrolle. Seinen Durchbruch hatte er mit "Supernatural". Abseits der Serie konnte man ihn in "Freitag der 13." (Remake 2008) und "Das Weihnachtshaus" sehen.

Jim Beaver - spielt Bobby Singer
Robert Steven Singer, genannt Bobby, ist ein alter Freund der Winchesters und für die beiden Brüder gewissermaßen mit einem Onkel oder einem Zievater gleichzusetzen. Nach dem Tod von John Winchester steht er den beiden Jungs mit seinem Wissen und seiner Erfahrung zur Seite und - sofern es nötig ist - liest den Beiden bisweilen auch mal die Leviten.
James 'Jim' Beaver (Jahrgang 1950) hat im Laufe seiner langjährigen Karriere in so ziemlich jeder Fernsehserie mitgewirkt: "Dallas", "Matlock", "Zeit der Sehnsucht", "Superman: Lois & Clark", "Hör mal, wer da hämmert", "Akte X", "Pensecola", "Star Trek: Enterprise", "Breaking bad", "Dexter", "Criminal Minds" etc. Bekannt ist er jedoch vor allem durch seine Rolle als Whitney Ellsworth in "Deadwood" sowie als Bobby Singer in "Supernatural".



Musik in der Serie

Aufgrund des kurzen Vorspanns hat die Serie weder eine Maintheme noch einen Titelsong. Eine Besonderheit gibt es dennoch: Bevorzugt nutzt "Supernatural" Rockmusik aus den 1970er und 1980er zur musikalischen Untermalung der Episoden. Alle Songs aufzuzählen wäre an dieser Stelle zuviel (wer einen genauen Einblick will, folgt diesem externen Link). Daher hier einige exemplarische Beispiele.


"Carry on my wayward son" wird stets in der letzten oder vorletzten Episode einer Staffel verwendet und zeigt noch einmal eine Zusammenfassung des bereits Geschehen. "Carry on my wayward son" ist von der amerikanischen Band Kansas 1976 veröffentlicht worden. Der Song ist auf ihren Alben "Greatest Hits" und "Leftoverture" zu finden.


Auch AC/DC sind häufig zu hören. "Hells Bells" ist aus deren Album "Back in Black" von 1980. Auch weitere Songs der Band wurden verwendet, darunter "Back in Black" und "You shook me all night long" (beide ebenfalls auf "Back in Black") sowie "Thunderstruck" aus dem Album "The Razors Edge" (1990).


Dieser Abspann hat sich in den Köpfen der "Supernatural" Fans eingebrannt. "Eye of the Tiger" wurde 1982 von der amerikanischen Band Survivor veröffentlicht und gelangte als Titelsong des Films "Rocky III: Das Auge des Tigers" zu Weltruhm. Zu finden ist der Song auf jedem Survivor Best of sowie auf dem Album gleichen Namens.



Sonstige Infos

Die Serie wurde im Februar 2013 in eine 9. Staffel verlängert.

Die Staffeln 1 - 5 sind in Deutschland auf DVD und BluRay erschienen.
Die übrigen Staffeln können als UK-Import (ohne deutsche Tonspur) erworben werden.
Wer Probleme mit Englisch hat, sollte bei dem DVD Kauf eventuell die spanischen DVDs/BluRays nehmen. Auf den "Sobrenatural" Boxen ist eine deutsche Tonspur dabei.


Zurück
 
~ 1 ~


 www.batlady.de