Die Songs und das musikalische Arrangement stammen von dem amerikanischen Produzent und Songschreiber Jim Steinman, auf den in einem speziellen Abteil eingegangen wird.

Für die deutschen Texte der Songs war Michael Kunze zuständig. Kunze wurde 1943 in Prag geboren, verbrachte seine Kindheit jedoch am Rande des Schwarzwalds nahe Freiburg. Kunze begann seine Karriere als Produzent und Songschreiber für deutsche Schlagerstars wie Peter Maffay, Münchener Freiheit, Jürgen Drews, aber auch internationalen Künstlern wie Julio Iglesias und Nana Mouskouri. Seit den 1980er arbeitet er jedoch vorwiegend an Musicals. Neben zahlreichen Übertragungen von ausländischen Produktionen (Cats, Wicked, Mamma Mia, Das Phantom der Oper etc.) verfasst er in Zusammenarbeit mit Komponisten auch eigene Werke, darunter die Erfolgsmusicals "Elisabeth", "Mozart", "Tanz der Vampire" und jüngst "Rebecca".

Die Geschichte und der Original-Film stammen vom Regisseur Roman Polanski, der im Film selbst die Rolle des Alfreds spielte. Polanski wurde 1933 in Paris geboren, die Familie floh jedoch während des zweiten Weltkriegs nach Polen. Roman Polanski begann seine Karriere als Kinderdarsteller und wurde später Produzent, Regisseur und Drehbuchautor. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören "Tanz der Vampire", "Rosemarie's Baby", "Die neun Pforten" sowie das Oscar-prämierte Holocaust Drama "Der Pianist". Polanski lieferte mit seinem Film nicht nur die Vorlage für das Musical, sondern begleitetet bis heute jede neue Produktion des Musicals von den ersten Entwürfen bis zur Uraufführung als Regisseur. Für Furore sorgte die Tatsache, dass er in den 1970ern an einer jugendlichen Darstellerin unsittlich vergangen hatte. Obwohl die sexuellen Handlungen nach Aussage von Polanski und dem Mädchen in gegenseitigem Einverständnis stattfanden, musste er dafür letztendlich ins Gefängnis.

Die Vereinigten Bühnen Wien haben "Tanz der Vampire" erstmals aufgeführt. In ihren drei geschichtsträchtigen Theatern bieten die VBW eine einzigartig breite Palette des Musiktheaters. Damit sind sie nicht nur unverzichtbar für Österreichs Kulturleben und wichtiger Imageträger unseres Landes, sondern auch von großer Bedeutung für Wirtschaft und Tourismus. Die VBW sind heute prägender Bestandteil der Musik- und Theaterszene des Landes mit internationalen Exporterfolgen im Bereich Musical aber auch ein tonangebender und stilbildender Produzent im internationalen Musicalbereich, mit ihren gefeierten Produktionen im THEATER AN DER WIEN als Wien neuem Opernhaus einer der innovativsten Opernproduzenten Europas.

In Deutschland werden die Aufführungen von "Tanz der Vampire" von der Firma Stage Entertainment (vormals Stella) ausgerichtet. Stage Entertainment ist eines der führenden Unternehmen im internationalen Live-Entertainment. 1998 von Joop van den Ende in den Niederlanden gegründet, beschäftigt Stage Entertainment weltweit 4.000 Mitarbeiter, davon in Deutschland allein ca. 1.800. Jahr für Jahr besuchen ca. 14 Millionen Gäste Produktionen von Stage Entertainment. Folgende Theater gehören zu Stage Entertainment Germany: in Hamburg das Theater im Hafen, das Theater Neue Flora, das TUI Operettenhaus und das Kehrwieder Theater, in Berlin das Theater des Westens, das Theater am Potsdamer Platz und das Bluemax Theater, in Stuttgart das Apollo und das Palladium Theater, in Essen das Colosseum Theater und in Oberhausen das Metronom Theater am Centro.



Zurück
 
~ 1 ~


 www.batlady.de