Infos

"The Vampire Diaries" entwickelte sich für das amerikanische TV Network THE CW zu einem großen Erfolg, weswegen Produzentin Julie Plec über eine Ablegerserie nachdachte. Im Mittelpunkt soll der Vampir Klaus sowie Mitglieder seiner Familie (Elijah, Rebekkah) stehen, welche sich bei den Fans von "The Vampire Diaries" als beliebt erwiesen haben. Um das Serienkonzept zu testen, wurde ein so genannter Backdoor pilot produziert, d.h. statt eines Pilotfilms oder einer Pilotepisode, wurde die Folge "The Originals" als 20. Episode der 4. Staffel von "The Vampire Diaries" ausgestrahlt. The CW gab daraufhin grünes Licht für eine erste Staffel



Handlung VD-Episode "The Originals"

Wegen Katherine's Brief reist Klaus nach New Orleans um die Hexe Jane zu finden. Elijah begleitet ihn. Wie er in New Orleans feststellt kontrolliert sein ehemaliges Protege Marcel alle natürlichen und übernatürlichen Bewohner: Hexen dürfen nicht mehr hexen und die Menschen verschließen die Augen vor den übernatürlichen Dingen, die um sie herum geschehen. Die Hexe Jane indess hat Hayley inzwischen gefangen genommen. Da Jane dadurch Magie angewendet hat, lässt Marcel sie vor Klaus' Augen töten. Die ohnehin angespannte Stimmung zwischen Marcel und Klaus verschlechtert sich dadurch. Klaus möchte nun die Informationen, die ihm Jane nicht mehr geben kann, von deren Schwester Sophie bekommen, aber da Marcel Klaus verfolgen lässt, traut sich diese nicht mit Klaus zu reden. Als sie draußen von den zwei Vampiren angegriffen wird, rettet Elijah sie und erfährt die Wahrheit, was Jane und die Hexen mit Klaus vorhaben. Klaus ist außer sich vor Wut auf Marcel und beißt im Eifer des Gefechts einen seiner Vampire. Marcel scheint in New Orleans, der Stadt die Klaus und seine Familie aufgebaut haben, alles zu haben: Macht, Loyalität und eine Familie. All das, was Klaus schon immer haben wollte.

Elijah bringt Klaus zu Sophie und Hayley. Dort stellt sich heraus, dass Hayley von Klaus schwanger ist. Es liegt an Klaus und dem Baby, New Orleans von dem übermächtig scheinenden Marcel zu befreien. Während Elijah durch das Baby die Chance eines Neustarts sieht, scheint Klaus zunächst wenig Interesse zu haben. Doch letztendlich entscheidet er sich dafür - denn er möchte König sein, und jeder König braucht auch einen Erben. Zudem lernt Klaus die schöne Barkeeperin Camille kennen, die sein Interesse weckt, gleichwohl er Caroline noch eine Nachricht hinterlässt, in welcher er schreibt, wie gerne er ihr New Orleans zeigen möchte. Rebekkah indess ist noch unschlüssig ob sie zu ihren Brüdern nach New Orleans ziehen soll oder ob sie in Mystic Falls bleibt...

Nebenhandlung in Mystic Falls: Damon und Stefan halten Elena weiterhin im Keller gefangen. Sie wollen sie brechen und zwingen ihre Gefühle wieder einzuschalten. Als Elena schon fast verhungert ist bringt Damon ihr eine Blutkonserve, allerdings ist diese versetzt mit Eisenkraut. Das Spiel kann beginnen, die Brüder sind bereit bis zum Äußersten zu gehen – doch wer hat den längeren Atem: die Salvatores oder Elena?



Vorschau-Trailer "The Originals"




Charaktere & Darsteller

Joseph Morgan - spielt Niklaus "Klaus" Mikaelson
Niklaus Mikaelson (auch "Nik" oder "Klaus" genannt) ist ein Urvampir/Hybrid und wurde durch die Affäre Esthers mit einem Werwolf gezeugt. Er ist der Halb-Bruder von einem unbekannten älteren Bruder, Elijah, Finn, Kol, Henrik und Rebekah. Da Klaus' Vater ein Werwolf war, führte es dazu, dass Klaus zwei verschiedene Blutlinien in sich vereinte: die der Vampire und die der Werwölfe. Um seine Werwolf-Seite zu bannen, legte seine Mutter einen Fluch auf Klaus. Aus Rache tötete Klaus seine Mutter und machte Mikael dafür verantwortlich.
Joseph Morgan wurde 1981 in Wales (Großbritannien) geboren. Nachdem Morgan an der Morriston Comprehensive School seinen Abschluss gemacht hatte, zog er nach London, wo er an einer Schauspiel-Schule lernte. Schon zu Beginn seiner Karriere erhielt er Rollen in großen Kinofilmen wie "Master & Commander" und "Alexander". Weitere Kinofilme mit ihm waren "Ben Hur" und "Krieg der Götter". Überwiegend war er jedoch in Fernsehserien zu sehen: In "Casualty" spielte er in 8 Episoden, in "Doc Martin" in 5 Episoden und in "Hex" in ebenfalls 5 Episoden mit. Seit dem Ende der zweiten Staffel spielt er in "The Vampir Diaries" die Rolle des Klaus.

Daniel Gillies - spielt Elijah Mikaelson
Eijah Mikaelson ist ein Urvampir. Er ist der zweitälteste Sohn von Esther und Mikael, sowie der Bruder von, Rebekah, Finn, Kol und Henrik und der Halbbruder von Klaus. Im Gegensatz zu Klaus ist er kühl und überlegt, scheut aber nicht vor drastischen Mitteln, wenn es um die Erreichung seiner Ziele geht.
Daniel Gillies (Jahrgang 1976) wurde in Winnipeg in der Provinz Manitoba geboren, sein Vater war Kinderarzt. Er wuchs in Neuseeland auf und ging zur Southwell School und zur Hamilton Boys High School. Gillies ist seit 2004 mit der Schauspielerin Rachael Leigh Cook verheiratet. Von 2000 bis 2002 war er in der Serie "Street Legal" zu sehen. Daneben hatte er Gastauftritte in den Serien "Navy CIS", "Jeremiah", "True Blood" und "Masters of Horror". Eine Nebenrolle hatte er in "Spiderman 2". Seit 2010 spielt Daniel den Urvampir Elijah in "The Vampire Diaries" und hat seit 2012 eine Hauptrolle in der Serie "Saving Hope".

Charles Michael Davis - spielt Marcel
Marcel ist ein mächtiger Vampir und wurde einst von Klaus erschaffen. Der Vampir ist das Oberhaupt der natürlichen Wesen in New Orleans. Darüber überwirft er sich mit seinem ehemaligen Mentor.
Charles Michael Davis wurde in Dillon im US-Bundesstaat South Carolina geboren. Er begann seine Karriere als Werbe-Model, u.a. für Nike und FootLocker. Seine Schauspielkarriere begann 2005 und ist bis jetzt recht überschaubar geblieben. In den Serien "Switched at Birth", "The Game" und "Grey's Anatomy" spielte er jeweils ein paar Episoden lang als wiederkehrender Gastcharakter mit. Darüberhinaus hatte er Gastauftritte in den Serien "Noah's Arc", "That's so Raven" und "The Client List". In drei Fernsehfilmen hatte er kleinere Auftritte. Mit "The Originals" spielt er seine erste Hauptrolle in einer Serie.

Claire Holt - spielt Rebekah Mikaelson
Rebekah ist ein Urvampir und die Schwester von Klaus und Elijah. Vor über einem Jahrhundert wurde sie von Klaus erdolcht und in einem Sarg gelagert, jedoch wurde sie später von Klaus zurückgeholt. Rebekah glaubt an ihre Familie und sorgt sich sehr um sie. Dieses bringt sie des Öfteren in Konflikte mit Klaus, da dieser eine Ersatzfamilie aus Hybriden gründen will. Rebekah war diejenige, die Elena Gilbert tötete, woraufhin sie zu einem Vampir wurde.
Claire Holt wurde am 11. Juni 1988 in Brisbane in Australien geboren. Sie nahm bereits zu Schulzeit Schauspielunterricht und bekam im Alter von 18 Jahren 2006 die Rolle der Emma Gilbert in der australischen Jugendserie "H20 - Plötzlich Meerjungfrau". Bis 2008 wirkte sie in der Serie in 52 Episoden mit. Dort spielte sie an der Seite von Phoebe Tonkin (Werwölfin Hayley aus "The Vampire Diaries"). Sie war weiterhin in 4 Episoden von "Pretty little liars" und dem Fernsehfilm "Girls Club 2" zu sehen. Seit 2011 spielt sie die Rebekah in "The Vampire Diaries" und wird die Rolle auch für "The Originals" wieder aufnehmen.

Phoebe Tonkin - spielt Hayley
Hayley ist ein Werwolf und eine Freundin von Tyler, dem sie beim Brechen seiner Bindung zu Klaus geholfen hat. Sie wusste nicht, dass er noch lebte und dass Klaus Tyler nicht getötet hat. (Einer von Klaus Hybriden sagte Hayley, er wollte sich mit jemandem namens Tyler treffen. Also, tauchte sie in der Lockwood-Villa auf.
Phoebe Tonkin wurde als Phoebe Jane Elizabeth Tonkin am 12. Juli 1989 in der australischen Hauptstadt Sydney geboren. Ihre erste Rolle verhalf ihr gleich zum Durchbruch in ihrer Heimat: Von 2006 bis 2010 spielte sie in der australischen Jugendserie "H20 - Plötzlich Meerjungfrau" die Rolle der Cleo Setori. In der Serie wirkte auch Claire Holt, die Darstellerin der Rebekah Mikaelson, mit. Nach der Serie konnte man sie im Film "Tomorrow, when the war began" und in 7 Episoden der Serie "Home and away" sehen. In der 4. Staffel von "The Vampire Diaries" spielt sie als wiederkehrender Gaststar die Werwölfin Hayley und wird die Rolle auch in "The Originals" verkörpern.

Daniella Pineda - spielt Sophie Deveraux
Sophie Deveraux ist eine Hexe in ihren späten 20ern oder frühen 30ern, deren Magie weggenommen wurde, worüber sie nicht glücklich ist. Sie hat einen Plan, sie wiederzuerlangen.
Daniella Pineda ist eine Schauspielerin mexikanisch-amerikanischer Abstammung. Ihre bisherige Schauspielkarriere ist noch sehr dünn und umfasst lediglich einige wenige Gastauftritte in Serien sowie kleinere Rollen in 3 Fernsehfilmen. Sophia in "The Originals" ist ihre erste Hauptrolle.



Zurück
 
~ 1 ~


 www.batlady.de