1993 erschien der Jugendbuch-Romanzyklus "Tagebücher eines Vampirs" (OT: The Vampire diaries) der amerikanischen Autorin L.J. Smith und entwickelte sich zu einem respektablen Erfolg. Im Zuge der Popularität von Vampiren entwickelte der amerikanische TV-Produzent und Drehbuchautor Kevin Williamson (u.a. "Scream" und "Dawsons Creek") daraus die uns bekannte Fernsehserie, welche in vielerlei Hinsicht von der Buchvorlage abweicht.

"The Vampire diaries" läuft seit September 2009 in den Vereinigten Staaten und durchschnittlich 5 Millionen Zuschauer versammeln sich vor dem Fernseher. Was sich eher durchschnittlich anhört, ist für das kleine Network The CW ein großer Erfolg, zumal das begehrte, jüngere Zielpublikum erreicht wird. Paralell zur Serie hat Autorin L.J. Smith 2009 eine Folge-Trilogie zu den ersten vier Büchern geschrieben. Mit "Stefan's Diaries" erscheint auch eine neue Buchreihe, die sich an der Serie orientiert.



Handlung

Wir befinden uns in der amerikanischen Kleinstadt Mystic Falls. Die High School Schülerin Elena Gilbert sowie ihr Bruder Jeremy haben im Sommer bei einem Autounfall ihre Eltern verloren. Ihr Tante Jenna, die jüngere Schwester ihrer Mutter, versucht die beiden mehr schlecht als recht zu versorgen. Elena verliert sich meist in stiller Selbstgrübelei, während ihr Bruder Jeremy den Schmerz mit Drogen zu bekämpfen versucht. Als am ersten Schultag mit Stephan Salvator ein neuer Schüler nach Mystic Falls kommt, freundet sich Elena zunächst zaghaft mit ihm an. Was sie nicht weiß, aber bald erfahren wird: Stephan ist ein 162 Jahre alter Vampir, der sich jedoch ausschließlich von Tierblut ernährt und versucht seine vampirische Seite zu vergeben. Sein Bruder Damon hingegen ist ein reinrassiger Vampir, der Menschenopfer bevorzugt.

Wie Elena im Laufe der Zeit erfährt, war ihre Begegnung mit Stephan und schließlich auch Damon kein Zufall. Stephan rettete sie und Jeremy einst vor dem Autounfall, bei dem ihre Eltern verunglückt sind. Elena ähnelt dabei stark der Vampirin Katherine, welche einst Stephan und Damon in Vampire verwandelte. Beide waren einst verliebt in sie. Doch die Ähnlichkeiten sind nur äußerlich, da Elena über einen ganz eigenen Charakter verfügt. Doch Vampire sind nicht das einzig Ungewöhnliche in Mystic Falls. Bonnie, Elena's beste Freundin, entdeckt dass sie besondere Kräfte hat. Von ihrer Großmutter erfährt sie, dass sie aus einem alten Geschlecht von Hexen abstammen. Nach und nach lernt Bonnie ihre Fähigkeiten zu kontrollieren und wird zu einer starken Hexe. Elena erfährt schließlich das Damon und Stephan Vampire sind, und gerät damit in eine Welt, dies sie sich zuvor nicht einmal vorstellen konnte.



Hauptpersonen / Wichtige Nebencharaktere

Elena Gilbert / Katherine
- Nina Dobrev

Stephan Salvatore
- Paul Wesley

Damon Salvatore
- Ian Somerhalder

Jeremy Gilbert
- Steven R. McQueen

Jenna Sommers
- Sara Canning

Bonnie Benett
- Katherina Graham

Caroline Forbes
- Candice Accola

Matt Donavan
- Zach Roehrig

Vicki Donovan
- Kayla Ewell

Tyler Lockwood
- Michael Trevino

Alaric Saltzman
- Matt Davis

Anna
- Malese Sow

Sheriff Elizabeth Forbes
- Marguriete MacIntyre

Emily Benett
- Bianca Lawson



   



Zurück
 
~ 1 ~


 www.batlady.de